Ansichten

Prekär.Arbeiten.

Wie viel Prekariat braucht Kreativität? Ausgehend von dieser überspitzt formulierten Frage möchten wir den Zusammenhang von prekären Lebenssituationen und der persönlichen, sowie beruflichen Freiheit diskutieren. Dabei wird die fachliche, soziologische Betrachtung einer persönlichen Einschätzung der eigenen Lebenssituation gegenübergestellt, mit dem Publikum diskutiert und um neue Sichtweisen ergänzt.

Mit: Daniel Bauer (Shot Shot Shot), Studio Asynchrome und
 Klaus Kraemer (Univ. Prof. für angewandte Soziologie, KF Uni Graz)

(off) architecture lädt im Rahmen des Tee am Dienstag am 5.5 von 17:00 – 19:00 Uhr junge ArchitektInnen, ArchitekturstudentInnen und Interessierte zum Gedankenaustausch zum Thema ‘Prekär.Arbeiten.’ ein. Die Veranstaltungsort findet im HDA im Palais Thinnfeld in Graz statt. Durch den Abend führen Christina Aschauer und Lola Seibt.